Fehler

Sie sind hier: Fotografische » Fehlerseite

Hoppla. Die Seite, die Sie aufrufen möchten, kann nicht gefunden werden. Vielleicht haben Sie sich vertippt oder einen Link fehlerhaft kopiert / eingefügt?

Vielleicht existiert der gewünschte Inhalt aber nun an einer anderen Stelle als bisher. Nutzen Sie die interne Suche im Kopfbereich dieser Seite.
Rechts sehen Sie dazu auch noch eine Übersicht der Kategorien dieses Blogs.

Und schauen Sie sich auch mal diese Artikel an:

  1. Mittelformat einfach – mit der Holga

    die Holga Lomo Kamera

    Bei Holga handelt es sich um einen äußerst simpel gefertigten Fotoapparat, welcher ursprünglich für den chinesischen Massenmarkt gefertigt wurde. Die Holga arbeitet rein mechanisch – benötigt also (bis auf die Versionen mit Blitz) noch nicht einmal Batterien. Was kann die Holga?

    diesen Artikel öffnen

  2. Die modifizierte Pentacon Six Mittelformatkamera

    analoge Kamera

    Über die bekannte DDR-Mittelformatkamera “Pentacon Six TL” gibt es im Netz bereits sehr viele (zum Teil unterschiedliche) Meinungen zu lesen. Hier stelle ich einmal meine P-Six vor: eine modifizierte Version.

    diesen Artikel öffnen

  3. Lochkamera: das Loch genau messen

    Messen das Lochkamera Loch mit einem Scanner

    Eine Lochkamera zu bauen, ist recht leicht. Um aber die jeweils richtigen Belichtungszeiten zu ermitteln, muss man wissen, welche Blende bzw. Lichtstärke die Lochkamera eigentlich besitzt. Hierzu ist es erforderlich, den Lochdurchmesser zu messen, was mit einem handelsüblichen Scanner für den Computer relativ einfach ist.

    diesen Artikel öffnen

  4. Tiefenschärfe oder Schärfentiefe – Irrungen und Wirrungen

    Die Tiefenschärfe oder Schärfentiefe.

    Viele Fotografen benutzen Sie als unbedingtes gestalterisches Element. Anderer hingegen wollen sie unter allen Umständen vermeiden: die Unschärfe des Hintergrundes – eine geringe Schärfentiefe also. Aber welche Faktoren sind für eine (hohe/geringe) Schärfentiefe überhaupt relevant?

    diesen Artikel öffnen

  5. Meine neue M42-Kamera: die Voigtländer Spiegelreflexkamera

    M42 Objektiv und Kamera

    Das wird nur ein kleiner Artikel und keine ganze Kameravorstellung. Dennoch möchte ich einen neuen Liebling präsentieren: eine alte analoge Voigtländer VSL1 – 35mm Spiegelreflexkamera. Außerdem gibt es ein Bildbeispiel mit ausführlicher Erklärung zur Entstehung des Fotos.

    diesen Artikel öffnen

  6. Einen 35mm Kleinbildfilm in der Mittelformatkamera benutzen

    Kleinbuldnegativ mit Sprockets

    Auf diese Idee gekommen bin ich, als ich Fotos gesehen hatte, für die in die Holga oder Diana Kamera statt den (hierfür eigentlich vorgesehenen) Rollfilm einfach normaler 35 mm Film eingelegt wurde. So etwas musste ich natürlich auch ausprobieren – doch so richtig vom Hocker reißen möchte mich dies nun auch wieder nicht. Ausgeführt hatte ich hierzu meine Lomo Lubitel.

    diesen Artikel öffnen

  7. Regenschutzhülle für die Kamera

    ein Regencape für die Kamera zum Schutz

    Wenn man mit der Kamera unterwegs ist und es beginnt zu regnen, dann ist es sicherlich keine falsche Idee, den Fotoapparat schnellstens zurück in die Tasche zu stecken – Oder aber man benutzt einen Regenschutz für die Kamera und fotografiert einfach im Regen weiter.

    diesen Artikel öffnen